Regelmäßige Tests für alle Lehrkräfte und Schüler*innen

Corona Test kleinWir wollen den jetzt endlich wieder anlaufenden Präsenzunterricht für alle Beteiligten so sicher wie irgend möglich gestalten. Dafür ist es wichtig, dass wir ggf. auftretende Infektionen so schnell wie möglich erkennen, bevor sich daraus eine Infektionskette (ein "Ausbruch") entwickeln kann!

Alle Lehrkräfte und Mitarbeiter der Schule sowie alle Schülerinnen und Schüler sollen sich deshalb regelmäßigen Schnelltests unterziehen. Zu diesem Zweck besuchen wir das sogenannte "Corona-Mobil" (http://www.labor-krause.de/standorte-abstrichmobile/ ): Alle Klassen gehen einmal in der Woche während der Unterrichtstunde mit ihrer Lehrkraft auf einen öffentlichen Parkplatz vor der Schule, um sich in diesem "Bürgertestzentrum" von medizinisch geschultem Personal testen zu lassen. Zusätzlich führen wir Selbsttests unter strengen Hygienebedingungen in der Sporthalle durch. Testungen im Klassenzimmer lehnen wir hingegen ab.

pdfInfoblatt_zu_Testverfahren.pdf (Quelle: Apotheken-Umschau)
Informationen des Ministeriums zum Thema Testen und Testpflicht (Link zur Website)
 
Die Kieler Nachrichten berichteten über die "Test-Offensive" unserer Schule (KN/ v. Schmidt-Phiseldeck): pdfKN_2021_03_12_Corona_Schnelltests.pdf und 

Eine Stärkung für die Abi-Prüfungen

NaschitütenWas für eine nette Überraschung! Das Cafeteria-Team hat - mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins - unseren Abiturientinnen und Abiturienten für jede Klausur eine kleine "Naschi-Tüte" gepackt - zur seelischen und körperlichen Stärkung.

Unsere Cafeteria wird von einem Team von Müttern und Vätern betrieben, die - überwiegend ehrenamtlich - normalerweise jeden Tag unzählige Brötchen schmieren und zwei warme Mittagsessen für die Schüler*innen kochen. Aufgrund der Corona-Hygienevorgaben ist die Cafeteria derzeit geschlossen.

Mädchen "rocken" Biber-Informatik-Wettbewerb

Biber FotoVom 9.-20. November 2020 nahmen die Klassen 6c, 6e, 7e und der Informatikkurs E1In2 unserer Schule am Biber-Informatik-Wettbewerb teil. Im Computerraum mussten sich die Teilnehmer auf der Biber-Internetseite einloggen. Insgesamt nahmen 380.000 Schüler unterschiedlicher Schulen teil. Auf der Internetseite warteten Quiz- und Knobelaufgaben auf die Schüler, die auch zu zweit gelöst werden durften. In 30 min bzw. in der Oberstufe sogar 45 min mussten die Schüler unterschiedlich schwere Aufgaben lösen. ,,Manche Fragen waren etwas schwerer und manche habe ich sogar gar nicht geschafft, aber ansonsten gefiel mir der Wettbewerb sehr gut!'', meinte Karina (6c).

Unsere Schule schnitt bei dem Wettbewerb sehr gut ab! Insbesondere die Mädchen. Es wurden viele 1. Preise vergeben, und zwar an: Clara, Mia, Arwen und Lisa (6c), Aino (6e), Ann-Sophie (7e) und das, obwohl im Schnitt nur 2,6 Prozent den 1. Platz schafften. Aber auch 2. Plätze wurden an unserer Schule vergeben: Lilith, Lilly (6e) sowie Annika, Lotta, Leoni (7e). ,,Es hat mich begeistert, dass die Mädchen so toll abgeschnitten haben. Ich hoffe, das gibt Mädchen Mut und ermuntert sie vielleicht, Informatikerin zu werden. Es ist ein super Beruf für Frauen '', erklärt Manuela Buck-Henke, die den Biber-Wettbewerb mit ihren Klassen am Gymnasium Altenholz durchgeführt hat. Die meisten Schüler waren sehr begeistert und wollen nochmal teilnehmen. Der Plan, die Kinder für Informatik zu begeistern, ist also aufgegangen. 

Der Text wurde verfasst von Lotta Krause (6c). 

EUROPÄISCHER WETTBEWERB: Preise für das Wipo-Profil

EW Logo zentriertbearbeitetSchüler*innen unseres Wipo-Profils aus dem 11. Jahrgang haben im Rahmen des Seminarfachs am Europäischen Wettbewerb teilgenommen. Mit jährlich 85.000 Teilnehmer*innen an bundesweit rund 1.300 Schulen ist er seit dem Gründungsjahr 1953 nicht nur der älteste, sondern auch einer der renommiertesten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Landesweit haben sich in Schleswig-Holstein trotz der schwierigen Umstände rund 1.300 Schüler/innen von 34 Schulen am Europäischen Wettbewerb beteiligt. Die Landesjury hat entschieden, dass vier eingereichte Wettbewerbsbeiträge unserer Schüler*innen mit einem Landespreis ausgezeichnet werden. Sechs Beiträge unserer Schüler*innen zählen zu den Besten unseres Bundeslandes und werden daher Ende April am Bundesentscheid teilnehmen. Wir wünschen den Beteiligten dabei viel Glück und freuen uns bereits jetzt sehr über diesen tollen Erfolg!

Jetzt wieder anmelden für Nachmittagsangebote!

Computer AGUnsere Computer AG - damals noch ohne Maske ...Auch wenn zum jetzigen Zeitpunkt noch keiner weiß, was nach den Osterferien wirklich möglich sein wird an Präsenzangeboten - wir wollen optimistisch sein und euch schon heute ein - wenn auch eingeschränktes - Programm von Nachmittagsangeboten zur Wahl stellen. Wenn alles gut geht und die Rahmenbedingungen stimmen, starten alle Angebote am 19. April.

Bitte beachtet, dass die Veranstaltungen nach Kohorten getrennt stattfinden, d.h. nicht alle Angebote sind  für alle Klassenstufen buchbar!

Und hier geht es zu den Anmeldeformularen!

Mottowoche des Abi-Jahrgangs

80er Motto Abijahrgang IIWas für ein Lichtblick im sonst von so vielen Regeln und Vorschriften geprägten Corona-Schulalltag! Der Abiturjahrgang begeht in dieser Woche - es ist schon eine liebgewonnene Tradition - seine "Mottowoche" und wirft in schrillen Kostümen alle gesellschaftlichen Konventionen über Bord! 

Ob "Geschlechtertausch","Kiez", "Rentner", "80er" (Bild) und vieles mehr: Jeden Tag sorgen sie für neue Überraschungen und spielen ihre "Rollen" teilweise auch im Unterricht mit großer Überzeugung.  

Genießt die letzten Unterrichtstage und viel Erfolg bei den Prüfungen!!! 

Endlich: Neue Buslinie nach Schwedeneck!

Buslinie 4Lange wurde sie ersehnt - eine weitere Busverbindung nach Schwedeneck. Ab morgen (9.3.) wird sie eingerichtet:

Abfahrt Dorfteich Stift 13.01 Uhr,
Ankunft Surendorf Schule 13.42 Uhr

Wir freuen uns, dass sich die Wartezeit nach dem Unterricht für unsere Schülerinnen und Schüler "von der Küste" nun endlich verkürzen wird.

 

Herzlich Willkommen zurück Klassen 5 & 6!

WillkommenLiebe Schüler*innen der Klassenstufen 5 & 6,

am Montag (8. März) kehrt ihr nach 2 Monaten Distanzlernen wieder in den regulären Präsenzunterricht zurück - wir freuen uns auf euch!

Bitte beachtet die folgenden Informationen:

  • Medizinische Maske: Tragt bitte in der Schule eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske. Stoffmasken sind künftig nicht mehr zulässig. Maskenpflicht herrscht überall auf dem Schulgelände.
  • Beachtet außerdem die verschärften Regeln zum Umgang mit Erkältungssymptomen!
  • Eingang 6. Kl. Haupteingang hinten über den Schulhof (wie gehabt), Eingang 5. Kl. Cafeteria-Eingang (wie gehabt)
  • Geteilter Schulhof in den großen Pausen: Teilbereich "Spielgerät" für 6. Klassen und Teilbereich "Tischtennisplatten" für 5. Klassen.
  • Alle Kinder gehen in beiden großen Pausen raus und sollen DORT essen/trinken. Haltet dabei bitte  unbedingt 1,5m Abstand zu anderen Kindern.
  • Die Cafeteria bleibt bis Ostern noch geschlossen - nehmt euch bitte ausreichend Frühstück mit.
  • Bis auf den Computerraum II bleiben die Fachräume für die Klassen 5 & 6 geschlossen - hier findet derzeit der Unterricht des Abiturjahrgangs statt.
  • Auch das Ganztagsangebot wird in reduzierter Form wieder aufgenommen (vor Ostern lediglich als Betreuungsangebot). Familien, die dies nutzen wollen, melden sich bitte per E-Mail  bei unserer Koordinatorin Katrin Heine: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Wir wünschen euch allen einen guten "Neustart"! Bis Montag in alter Frische :-)!

Sophie fragt nach .....

ZDF Logo-Kinderreporterin Sophie ist Schülerin am Gymnasium Altenholz. Sie hat  - gemeinsam mit unseren beiden Oberstufenschülern Borna und Nick an Kamera und Mikrophon - Eindrücke aus dem Schulalltag für euch eingefangen und einige Schüler*innen und Lehrkräfte interviewt. Vor allem einer Frage ging sie dabei nach: Was ist eigentlich das Besondere am Gymnasium Altenholz? 

Hier findet ihr eine Auswahl der Videos, die die drei Jungendlichen für euch gedreht haben:

Weiterlesen

Eindrücke aus dem Corona-Schulalltag

Eindrücke HomeschoolingBereits seit dem 16. Dezember 2020 muss unsere Schule aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen bleiben. Mit Ausnahme des Abiturjahrgangs, der unter strengen Hygienebdingungen weiter in Präsenz unterrichtet werden darf, erhalten alle anderen Lerngruppen Unterricht aus der Distanz (sog. "Homeschooling"). 

Die Kieler Nachrichten interviewten Betroffene und gewährten den Lesern Einblicke in den Alltag unserer Schüler*innen und ihrer Familien (KN/ v. Schmidt-Phiseldeck):

Der gegenwärtige Distanzunterricht folgt einem schulinternen Konzept,  welches im Sommer 2020 von einer Arbeitsgruppe aus Lehrkräften, Eltern und Schüler*innen erarbeitet und schließlich von der Schulkonferenz verabschiedet wurde: pdfKonzept_zum_Lernen_auf_Distanz_am_GAHZ.pdf

In einer umfangreichen Online-Befragung im Januar 2021, an der annähernd 1000 Lehrkräfte, Eltern und Schüler*innen teilnahmen, wurde die Umsetzung dieses Konzeptes evaluiert. Hier finden Sie die Kurzzusammenfassung dieser Umfrage: pdfAuswertung_der_Umfrage_zum_Distanzlernen.pdf

Weitere Beiträge ...

feed-image RSS Feed