Landesbeste Schule - Preisverleihung im Landtag

GeWett KöSti WPUEine große Ehre für 16 Schüler*innen unserer Schule: Heute fand im schleswig-holsteinischen Landtag die Preisverleihung des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten statt. Im Beisein vom Landtagspräsidenten Klaus Schlie und der Bildungsministerin Karin Prien konnten sich unsere Schüler*innen über vier Landessieger und drei Förderpreise freuen. Ein Ergebnis, das auch zur Auszeichnung als beste Schule des Bundeslandes führte. Das damit gewonnene Preisgeld von 1000 Euro möchten die Schüler*innen für die Digitaliserung der Schule einsetzen. 

Der Fernsehen berichtete: NDR-Beitrag. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden sich hier: Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

"Maidan-Waisen" besuchen unsere Schule

Maidan IIDas Gymnasium Altenholz pflegt seit 25 Jahren enge Kontakte in die Ukraine, unter anderem in Form eines Schüleraustausches.

Am kommenden Montag, dem 19.8., bekommt die Schule Besuch von einer Gruppe von "Maidan-Waisen". Es handelt sich um 14 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 20 Jahren, die während des Euromaidans 2014 ihren Vater verloren haben und die im Rahmen des Kulturaustauschs und der politischen Bildung nun für einige Zeit in Schleswig-Holstein sind.

Geleitet wird die Gruppe von Natalia Boikiv, die selbst ihren Ehemann durch die Scharfschützen auf dem Maidan im Februar 2014 verloren hat und dadurch zur Vorkämpferin für die Hinterbliebenenrechte wurde. Frau Boikiv hat im Jahr 2017 und 2019 auch Schüler unserer Schule direkt in Kiew zu den Schauplätzen der Revolution von 2013/14 geführt (Bild).

Die "Maidan-Waisen" ermöglichen es unseren Schülerinnen und Schülern, aus erster Hand etwas über das Leben in der Ukraine zu erfahren. Und natürlich ist aus Sicht der Ukrainer auch wünschenswert, etwas über das Leben in Deutschland aus Sicht von Jugendlichen zu erfahren.

Herzlich Willkommen am Gymnasium Altenholz!

Feierliche Einschulung

Einschulung 2019 webAuch wenn die Ferien offiziell bereits am Montag vorbei waren - so richtig kann ein neues Schuljahr an unserer Schule erst beginnen, wenn auch die neuen Fünftklässler eingezogen sind!

123 neue Mitschüler wurden am Dienstag feierlich von der Schulleiterin Cornelia Hörsting und der Unterstufenleiterin Bettina Valentin im Forum begrüßt und von den Klassenpaten in ihre neuen Klassenräume geführt. In den nächsten "Kennenlerntagen" erwartet sie unter anderem eine Rallye durch das Schulgebäude, die sie an besondere Orte führen wird .....

Wir wünschen euch allen eine schöne und erlebnisreiche Schulzeit am Gymnasium Altenholz!

Senioren beschenken Stifter Schulanfänger

Schultütenaktion 2019Auch in diesem Jahr füllten Schülerinnen und Schüler der Sozial-AG zusammen mit Bewohnern des Seniorenzentrums Altenholz 123 Baumwollbeutel mit vielen Spenden örtlicher Geschäfte. Diese Beutel werden den neuen Fünftklässlern bei der Einschulungsfeier überreicht.
Die „Schultüten-Aktion“ fand zum 12. Mal statt und ist ein Dankeschön des Seniorenzentrums für das ehrenamtliche soziale Engagement der Schülerinnen und Schüler: Als Mitglieder der Sozial-AG besuchen viele von ihnen die Senioren, um mit ihnen zu sprechen, zu spielen und zu singen. Weitere Informationen zur Sozial-AG gibt es bei Frau Bülow. Wir freuen uns auf viele engagierte neue Mitglieder!

Informationen zum neuen Schuljahr

back to schoolDie Sommerferien neigen sich dem Ende zu und bald zieht wieder Leben ein in die leeren Flure und Räume unserer Schule!

Hier findet ihr die Räume, in denen ihr euch am ersten Schultag in der 1. Stunde mit eurer Klassenlehrkraft trefft: pdfRäume_erster_Schultag.pdf

In den ersten beiden Stunden habt ihr Unterricht bei der Klassenlehrkraft, anschließend noch vier Stunden nach eurem neuen Stundenplan. Der Unterricht findet nach verkürztem Stundenplan statt und endet nach der 6. Stunde: pdfUnterrichtszeiten.pdf

Wichtig: Zu Beginn des neuen Schuljahres könnt ihr euch wieder für unser umfangreiches Nachmittagsprogramm anmelden. Die Deadline für diese Anmeldung ist der 16.8. (Abgabe des Anmeldebogens bei der Klassenlehrkraft).

2. Landespreis in Kunstwettbewerb

Bunt statt blau IIFast 9.000 Schülerinnen und Schüler haben sich bundesweit in diesem Jahr mit kreativen Ideen an einem Plakatwettbewerb der DAK-Gesundheit zum Thema Alkoholmissbrauch beteiligt. Nun stehen die Gewinner fest: Mattis Margenberg und Richard Eggers vom Gymnasium Altenholz belegen mit ihrem Plakat den 2.Platz auf Landesebene und gewinnen 200,- Euro Preisgeld!

Wir gratulieren den Preisträgern und ihrer Kunstlehrerin Jana Klaus!

Big Challenge - die Sieger stehen fest!

BigChallengePtKlasse webHurra, die Ergebnisse sind da! In diesem Jahr nahmen an unserer Schule 85 Schülerinnen und Schüler aus acht Klassen (5a, 5b, 5d, 5e, 6a, 6c, 7c und 9b) am europaweiten Englisch-Wettbewerb „Big Challenge“ teil. Im Vorfeld wurde fleißig geübt und englische Quiz-Fragen auf der Internet-Plattform des Wettbewerbs beantwortet.
Offensichtlich war dies erfolgreich, denn über tolle Platzierungen, besonders in ihrer Klassenstufe innerhalb Schleswig-Holsteins, können sich freuen: Lillian M. und Jure (beide 5d), Aylin D. (6a), James (7c) und Antonia B. (9b).
Auch im nächsten Jahr besteht für die Klassenstufen 5 bis 9 wieder die Möglichkeit an dieser Challenge teilzunehmen. Sprecht dazu eure Englisch-Lehrkraft an und informiert euch auf der website des Wettbewerbs: https://www.thebigchallenge.com/de/ . Es winken Spaß, attraktive Preise und ein Zugewinn an Kenntnissen in vielen Themen-bereichen zur englischen Sprache.

Klassenfahrt der sechsten Klassen nach Rantum auf Sylt

Surfen KF Rantum 2019126 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen und Ihre Klassenlehrerinnen und -lehrer verbrachten die vergangene Schulwoche auf Klassenfahrt im ADS-Schullandheim in Rantum, Sylt. Angereist mit Bus und Bahn kam bei allen Beteiligten während der vorletzten Schulwoche schon fast so etwas wie Ferienstimmung auf, zeigte sich die Insel doch von ihrer besten Seite mit sommerlichen Temperaturen und Sonne satt.

Die einzelnen Klassen hatten ein buntes Programm auf die Beine gestellt: Wattwandern, das Naturgewaltenmuseum in List, Kutterfahrten vor Hörnum, SUPpen im Rantum Becken, Moderation des Weckradios, das Hünengrab Denghoog, das Keitumer Friesenhaus, ein Sportturnier, Wellenreiten und 80 km Inselerkundung von List nach Hörnum per Rad (in zwei Tagen) sorgten dafür, dass für wirklich jede und jeden etwas dabei war – und jedes Zimmer genügend Nachtruhe bekam.

Manch einer wünschte sich sogar eine Verlängerung. Dies war so nicht möglich. Aber gleich nach den Sommerferien ist das Gymnasium Altenholz wieder zu Gast in Rantum – dann mit den neuen sechsten Klassen. Viel Spaß!!!

Schneller, höher, weiter - zusammen

Ahz Olympics 2019Am vergangenen Montag ging es am Gymnasium Altenholz wieder sportlich zu und dieses Mal hatte die Leichtathletik das Sagen: Bei besten äußeren Bedingungen und einer super Stimmung fanden für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10 die Bundesjugendspiele in den klassischen Leichtathletikdisziplinen Lauf, Sprung, Wurf und Sprint im Stadion Klausdorf statt. Den Abschluss der Veranstaltung bildeten die Staffelläufe der Jahrgänge.

Auf dem Sportgelände am Gymnasium waren die Fünftklässler gefordert: Jeweils vier hochmotivierte Mannschaften der einzelnen Klassen traten im Rahmen der Altenholz Olympics an, die aus mehreren Wettkämpfen der Spiele-Leichtathletik besteht. So maßen sich die Teams z.B. in den Disziplinen Hindernissprint, Medizinballweitwurf, Biathlon, Team-Parcours und stellten ihr Sportwissen im Olympia-Quiz unter Beweis.

Bei der Durchführung der Veranstaltungen wurde die Fachsport Sport tatkräftig unterstützt von Kolleginnen und Kollegen und verschiedenen Sportklassen, insbesondere des 11. Jahrgangs. Wie immer ist eine Durchführung derartiger Großveranstaltungen nicht möglich ohne dieses Engagement. Vielen Dank dafür!!!

Lesekistenprojekt der 6c

Lesekiste27 Kinder - 27 Lieblingsbücher! Die Schülerinnen und Schüler der 5c hatten großen Spaß daran, im Rahmen des Deutschunterrichts bei Frau Volmer ihre liebsten Bücher vorzustellen. Um die Präsentationen noch anschaulicher zu gestalten, hat jede Schülerin und jeder Schüler eine zum Buch passende Kiste gestaltet. Verschiedene Gegenstände in der Kiste ließen die Geschichten während des Vortrags lebendig werden.
Davon, wie viel Mühe sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lesekisten gegeben haben, kann sich jeder in den Vitrinen vor den Biologie- und Kunsträumen selbst ein Bild machen.
Wer beim Blick in die Vitrinen von der Leselust gepackt wird, kann die meisten der vorgestellten Bücher übrigens auch in der Unterstufenbücherei finden!

 

Weitere Beiträge ...

feed-image RSS Feed