Digitalisierung mit Augenmaß

Digitale Schule 2019 webBild: MINT-Zukunft schaffen!Das Arbeiten mit digitalen Medien (Computer und Smartphone) behutsam in den Unterrichtsalltag zu integrieren- dort, wo es methodisch, didaktisch und pädagogisch sinnvoll erscheint - ist bereits seit vielen Jahren ein Schulentwicklungsschwerpunkt am Gymnasium Altenholz.

Dabei sollen in der Oberstufe (Klasse 10-12) künftig auch private Smartphones und Laptops/Tablets zum Einsatz kommen (BYOD).  Die Schule macht bewusst keine Vorgaben bezüglich des Fabrikats oder des Betriebssystems. Jugendliche, die kein geeignetes Gerät besitzen, können kostenlos einen Laptop von der Schule ausleihen. Wir danken unserem Kooperationspartner Dataport in diesem Zusammenhang für die Spende von 34 runderneuerten Laptops!

Neben der technischen Ausstattung der Klassenräume mit WLAN und Präsentationstechnik, die in diesem Jahr durch die Mittel des Digitalpaktes einen großen Schritt nach vorn machen wird, liegt der Fokus auch weiterhin auf der bereits erwähnten Integration von digitalen Medien in den Unterricht. Für seine diesbezüglichen Konzepte und bisherigen Erfolge wurde das Gymnasium Altenholz nun als eine von sieben Schulen in Schleswig-Holstein mit der  Auszeichnung "Digitale Schule" geehrt (Bild). Die Ehrung erfolgte durch die Initiative „MINT-Zukunft schaffen!“, der auch die Gesellschaft für Informatik e.V. und die Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbH (DLGI) angehören.

Die Kieler Nachrichten berichteten (KN/v. Schmidt-Phiseldeck): pdfKN_2020_02_01_Digitale_Schule.pdf