Corona Informationen

Mineral- und Gesteinskunde II

Mineralogie II webDer Kurs lehnt sich an meine Unikurse für Studenten an.
Ziel ist es, Euch zuerst mit Hilfe einer Reihe meist ganz einfacher Methoden zu ermöglichen, die 15 wichtigsten Minerale und die typischen Eigenschaften der Gesteine, überall da wo Ihr diese auffindet, selbst zu bestimmen. Daneben werdet ihr natürlich auch die wichtigsten im Gestein erhaltenen Fossilien kennenlernen (Muscheln, Schnecken, Brachiopoden, Trilobiten, Bryozoen, Foraminiferen, Graptolithen etc).
Ihr lernt dazu noch viele weitere wichtige physikalische und chemische Eigenschaften der Minerale und Gesteine kennen. Dabei kann im Kurs auch individuell auf spezielle Fragen eingegangen werden.
Wir werden wöchentlich 2-stündig mit Lehrmaterialien des Geologischen Institutes der Uni Kiel arbeiten. Mit Hilfe von Powerpointpräsentationen (Kopien zum Ausdrucken bekommt Ihr von mir als PDF-Datei per Email) erörtern wir die Eigenschaften von Mineralien und Gesteinen und testen mit den unterschiedlichen Methoden anschließend sofort, ob das auch alles stimmt. Dabei lege ich großen Wert darauf, daß Ihr alle die jeweiligen Methoden erlernt und diese dann auch selbstständig durchführt.
Im Kurs erlernt Ihr auch Mikroskope zu benutzen: sowohl ein Binokulare und ein Polarisationsdurchlichtmikroskop stehen Euch zur Verfügung. Zum Schluß werden wir an zwei Samstagen je 4-stündig an der Steilküste Schilksee unser erlerntes Wissen und Können ausprobieren und hoffentlich tolle Proben sammeln.

Je nach vorhandenem Interesse und Fragen könnt Ihr in diesem Kurs auch anspruchsvollere Lehrpräsentationen aus dem Unibereich sehen und deren Inhalte erarbeiten. Das umfasst zum Beispiel: Kristallformen und -systeme, Kristallgittertypen, chemische Zusammensetzung und Art der Bildung von Mineralien. Mikroskopische Bestimmung von Mineralien an Dünnschliffpräparaten... Weiterhin Aufbau und Entstehung der chemischen Elemente, bis hin zur Entstehung des Universums, Entstehung der Pflanzen und Tiere auf der Erde (Paläontologie) und ihre fossilen Formen in Gesteinen.

Der Kurs für Kinder der Klassenstufen 6-10 findet immer Donnerstags zwischen 17.00 und 18.30 Uhr statt und wird von Dr. Richard Mühe (Bild) geleitet. Die einmalige Gebühr beträgt 50 €

Bei diesem Angebot handelt es sich um einen Enrichment-Kurs, dass heißt er steht nur den besonders begabten Schülerinnen und Schülern offen, die für das Enrichment-Programm nominiert wurden. Enrichment-Kurse finden stets in der Zeit zwischen den Herbst- und den Osterferien statt.

Rückfragen beantwortet unser Beauftragter für Begabtenförderung Jochen Frese.