Gymnasium Altenholz - Bildung (er)leben!

Am Gymnasium Altenholz können die Schülerinnen und Schüler Bildung in ihrer ganzen Vielfalt (er)leben.

Die Schülerinnen und Schüler erreichen im achtjährigen Bildungsgang die allgemeine Hochschulreife. Sie haben die Chance, eine breite Allgemeinbildung zu erwerben, die in ihrem weiteren Bildungsweg die Voraussetzung für die Vernetzung neuer Lerninhalte ist. Für unsere pädagogische Arbeit bedeutet dies zunächst die Vermittlung von Bildungsinhalten und Kompetenzen, die die Schülerinnen und Schüler befähigen, die Zukunft zu gestalten. Um das zu erreichen, bieten wir eine Vielfalt an fachlichen und kompetenzorientierten Schwerpunkten am Gymnasium Altenholz – sowohl im regulären Unterricht als auch in zusätzlichen Angeboten am Nachmittag. So soll es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglicht werden, alle Fächer an allen deutschen Hochschulen erfolgreich zu studieren.

Am Gymnasium werden funktional-pragmatische Schlüsselqualifikationen vermittelt, um selbstgesteuertes und lebensweltbezogenes Lernen zu ermöglichen. Aber Bildung erschöpft sich nicht darin, Nützliches zu vermitteln, ohne das Warum und Wofür zu hinterfragen. Wir sind der Überzeugung, dass es nicht nur das Nützliche ist, welches das Leben reich macht – es geht auch um Verstehen, um Wissen und um das Schöne, das Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Altenholz (er)leben können.
Daher stellen wir folgende Ziele gymnasialer Bildung in das Zentrum unserer gemeinsamen Arbeit:

  • Wir vermitteln ein problemorientiertes, kritisches, wertebezogenes und ästhetisches Bewusstsein.
  • Wir unterstützen die Suche nach kultureller Identität und fördern eine entsprechende Verständigungskompetenz für eine respektvolle und tolerante Auseinandersetzung mit anderen Kulturen.
  • Wir regen die Entwicklung der Jugendlichen zu kritischen und selbstbestimmten Individuen an, die ihre Lernbiographie, ihre Motivation und ihre Persönlichkeit eigenständig und möglichst umfassend gemäß ihrer Talente individuell und lebenslang entwickeln.
  • Wir alle – Lehrende und Lernende, Schulpersonal und Eltern – entwickeln kooperativ eine schulische Gemeinschaft, die von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist.

Die konkreten, mittelfristigen Schulentwicklungsziele unseres Schulprogramms finden Sie hier:

pdfEntwicklungsschwerpunkte_SK_25.11.2015.pdf

 Die Textversion des auf dieser Homepage in illustrierter Form dargestellten Schulprogramms finden Sie hier:

pdfSchulprogramm_SK_25.11.2015.pdf