Musikunterricht am Gymnasium Altenholz

Musikraum„Der Ton macht die Musik" bei uns am Gymnasium Altenholz - im eigentlichen wie im übertragenen Sinne.

Eigentlich umgibt Musik jeden von uns – mehr oder weniger. Wir in Altenholz bemühen uns darum, dass sie es mehr tut!

Und deshalb versuchen wir ausdrücklich, vielen Kindern einen praktischen Umgang mit Musik zu ermöglichen. So ist es uns wichtig, dass Musik nicht mit dem Klassenunterricht aufhört, sondern für möglichst viele zu einem bestimmenden Teil des Alltags werden kann.

Schon in der fünften Klasse wirken alle unsere Schüler in einem gemeinsamen Konzert mit.

Wir verleihen über 90 Streich- und Blasinstrumente an interessierte Kinder, um ihnen den Einstieg in das praktische Musizieren zu erleichtern, so dass sie schließlich in den musikalischen AGs mitwirken können.

Wir begleiten unsere Kinder ausgehend vom Musikunterricht auch in den AG-Bereich hinein. Unsere vielfältigen musikalischen AGs erlauben schon früh, im Ensemble zu singen und zu spielen.

In aufeinander aufbauenden Chören, Orchestern und Big Bands (siehe auch "Musische Angebote") begleiten wir dann die wachsenden Fähigkeiten bis hin zum Abitur.

WARUM?

Weiterlesen

Schulinternes Fachcurriculum Musik

 
Hier finden Sie den aktuellen Stand unseres schulinternen Fachcurriculums:

pdfFachcurriculum Musik (Stand 2014)

Die Aufgabe eines schulinternen Fachcurriculums ist es, die Kerninhalte und Kompetenzen, die in den Fachanforderungen / Lehrplänen des Landes Schleswig-Holstein verbindlich vorgegeben sind, über die einzelnen Jahrgangsstufen hinweg aufzubauen. Das schulinterne Fachcurriculum bildet die Planungsgrundlage für den Fachunterricht und enthält konkrete Beschlüsse der Fachschaft über
  • anzustrebende Kompetenzen für die einzelnen Jahrgangsstufen
  • Schwerpunktsetzungen, die Verteilung und Gewichtung von Unterrichtsinhalten und Themen
  • fachspezifische Methoden (mit Bezug zum Methodencurriculum)
  • angemessene mediale Gestaltung des Unterrichts (mit Bezug zum Mediencurriculum)
  • Diagnostik, Differenzierung und Förderung,
  • Leistungsmessung und Leistungsbewertung (in Ergänzung zu den allgemeinen Vorgaben der Schule)
  • Einbeziehung außerunterrichtlicher Lernangebote und Ganztagsangebote.

Das Fachcurriculum berücksichtigt die Prinzipien des fächerverbindenden und fächerübergreifenden wie auch des themenzentrierten Arbeitens. Weitere Ausführungen zur Gestaltung des schulinternen Fachcurriculums finden sich im Kapitel 4 der Fachanforderungen.

Es wird regelmäßig evaluiert und weiterentwickelt.