Fachschaft Geographie

 
- FACHSCHAFTSFOTO FOLGT -

Die Fachschaft ist im ständigen Austausch zu den aktuellen globalen, regionalen und lokalen geographischen Veränderungen und Weiterentwicklungen. Regelmäßig finden aus diesem Grund u.a. Konferenzen mit Unterstützung von Eltern- und Schülervertretern statt.

Die Geographie verfügt am Gymnasium Altenholz über drei Fachräume und einen Sammlungs- bzw. Vorbereitungsraum. Die Fachräume enthalten eine multimediale Ausstattung mit Beamern, Lautsprechern, PCs samt Internetzugang und Activboards. Mit fachschaftseignenen Laptops ist jederzeit die Nutzung des Internets über WLAN möglich. Der Sammlungs- bzw. Vorbereitungsraum beinhaltet ca. 250 Wandkarten, etliche Fachbücher und -medien und viele weitere Arbeitsmaterialien.

Die folgenden Kolleginnen und Kollegen unterrichten an unserer Schule das Fach Geographie:

Weiterlesen

Geographieunterricht am Gymnasium Altenholz

 
DSCI0072 1024x768Unterrichtet wird das Fach in der Sekundarstufe I in der 5. Klasse (drei Stunden), in der 7. Klasse (drei Stunden) und in der 8. Klasse (zwei Stunden). In der Sekundarstufe II wird das Fach je nach Profil durchgängig von Klasse 10 bis 12 (Wipo-Profil, Geschichts-Profil, Sprachprofil) oder nur einjährig (Biologie-Profil, Physik-Profil) unterrichtet. In einigen Profilen hat das Fach eine besondere Bedeutung, es ist abiturrelevant und damit ein sog. profilergänzendes Fach. Es wird von den Abiturienten daher gern als mündliches Prüfungsfach gewählt. Hierbei besteht neben der mündlichen Abiturprüfung auch die Möglichkeit eine Präsentationsprüfung zu gestalten.

Ab Klassenstufe 7 wird Geographie auch als bilingualer Unterricht (zweisprachig deutsch/englisch) angeboten. Darauf bereitet in Klassenstufe 6 ein einstündiger Kurs vor. 

Kennzeichend für den Geographie-Unterricht am Gymnasium Altenholz sind z.B.:

- 5. Klasse: Europamesse: Schülergruppen stellen auf einer Messe ein europäisches Land vor. Dazu recherchieren sie im Vorwege viele Details zum ausgewählten Land und präsentieren der Schulöffentlichkeit einen Messestand.

- Sekundarstufe I: Modelle sind vereinfachte Abbildungen von Sachverhalten. Sie zeigen Strukturen bzw. Verlaufsmuster komplexer Prozesse oder Objekte auf. Durch Abstraktion und Vereinfachung werden Zusammenhänge und Wechselwirkungen deutlich. Die Erstellung von Modellen findet in unserem Fach am Gymnasium Altenholz zu verschiedenen Unterrichtsinhalten statt.

- Unterricht am anderen Ort: Der Geographie Unterricht am Gymansium Altenholz wird ergänzt durch verschiedene Exkursionen. Zum Beispiel:

  • Sekundarstufe I: Hof Kubitzberg (Betrachtung ökologischer und konventioneller Landwirtschaft)

  • Sekundarstufe II: Exkursion Hamburg (Anknüpfung an verschiedene Unterrichtsinhalte; u.a. Stadtentwicklung, Raumnutzungskonflikte)

 

Der Unterricht im Fach Geographie am Gymnasium Altenholz orientiert sich an den sog. Bildungsstandards (http://www.geographie.de/docs/geographie_bildungsstandards_aufg.pdf). Die folgenden Auszüge daraus sind daher als Zielsetzung des Fachs Geographie am Gymnasium Altenholz zu sehen.

Weiterlesen

Schulinternes Fachcurriculum Geographie

 
Hier finden Sie den aktuellen Stand unseres schulinternen Fachcurriculums:
 

pdfFachcurriculum Geographie (2014)

 
Die Aufgabe eines schulinternen Fachcurriculums ist es, die Kerninhalte und Kompetenzen, die in den Fachanforderungen / Lehrplänen des Landes Schleswig-Holstein verbindlich vorgegeben sind, über die einzelnen Jahrgangsstufen hinweg aufzubauen. Das schulinterne Fachcurriculum bildet die Planungsgrundlage für den Fachunterricht und enthält konkrete Beschlüsse der Fachschaft über
  • anzustrebende Kompetenzen für die einzelnen Jahrgangsstufen
  • Schwerpunktsetzungen, die Verteilung und Gewichtung von Unterrichtsinhalten und Themen
  • fachspezifische Methoden (mit Bezug zum Methodencurriculum)
  • angemessene mediale Gestaltung des Unterrichts (mit Bezug zum Mediencurriculum)
  • Diagnostik, Differenzierung und Förderung,
  • Leistungsmessung und Leistungsbewertung (in Ergänzung zu den allgemeinen Vorgaben der Schule)
  • Einbeziehung außerunterrichtlicher Lernangebote und Ganztagsangebote.

Das Fachcurriculum berücksichtigt die Prinzipien des fächerverbindenden und fächerübergreifenden wie auch des themenzentrierten Arbeitens. Weitere Ausführungen zur Gestaltung des schulinternen Fachcurriculums finden sich im Kapitel 4 der Fachanforderungen.

Es wird regelmäßig evaluiert und weiterentwickelt.