Fachschaft Kunst

Fachschaftsfoto2016 klein2

 Die folgenden Kolleginnen unterrichten an unserer Schule das Fach Kunst:

 Name Kürzel Fächer
     
Anja Diez Di F, Ku
Dagmar Hörner-Ströh Hör D, Ku, Ps
Ramona Schmidt Sm F, Ku
Elke Schweigart Sg D, Ds, Ku

 

 

 

 

Kunstunterricht am Gymnasium Altenholz

 
„Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen"
Johann Wolfgang von Goethe

Ziel unseres Kunstunterrichtes ist es, die Schülerinnen und Schüler für Kunst zu begeistern, indem sie ihre Wahrnehmung schärfen, tätig werden und ihre eigene Ausdrucksfähigkeit weiterentwickeln.

Das Fach Kunst wird in den Klassenstufen 5, 6, 7 und 9 sowie in der Oberstufe erteilt. Der Fachbereich besteht aus zwei Kunsträumen mit Blick in den Schulgarten. Sie sind im Hauptflur gelegen, in dem regelmäßig Schülerarbeiten ausgestellt werden.

Der Kunstunterricht ist handlungsorientiert ausgerichtet. Er umfasst praktisches Arbeiten, Kunstgeschichte sowie Kunsttheorie.

Die unterschiedlichen Themenfelder des Kunstunterrichts werden hier anhand von Schülerarbeiten vorgestellt:
 

Themenfelder des Kunstunterrichts  

Schulinternes Fachcurriculum Kunst

Hier finden Sie den aktuellen Stand unseres schulinternen Curriculums:

pdfFachcurriculum_Kunst_2016.pdf

Die Aufgabe eines schulinternen Fachcurriculums ist es, die Kerninhalte und Kompetenzen, die in den Fachanforderungen / Lehrplänen des Landes Schleswig-Holstein verbindlich vorgegeben sind, über die einzelnen Jahrgangsstufen hinweg aufzubauen. Das schulinterne Fachcurriculum bildet die Planungsgrundlage für den Fachunterricht und enthält konkrete Beschlüsse der Fachschaft über
  • anzustrebende Kompetenzen für die einzelnen Jahrgangsstufen
  • Schwerpunktsetzungen, die Verteilung und Gewichtung von Unterrichtsinhalten und Themen
  • fachspezifische Methoden (mit Bezug zum Methodencurriculum)
  • angemessene mediale Gestaltung des Unterrichts (mit Bezug zum Mediencurriculum)
  • Diagnostik, Differenzierung und Förderung,
  • Leistungsmessung und Leistungsbewertung (in Ergänzung zu den allgemeinen Vorgaben der Schule)
  • Einbeziehung außerunterrichtlicher Lernangebote und Ganztagsangebote.

Das Fachcurriculum berücksichtigt die Prinzipien des fächerverbindenden und fächerübergreifenden wie auch des themenzentrierten Arbeitens. Weitere Ausführungen zur Gestaltung des schulinternen Fachcurriculums finden sich im Kapitel 4 der Fachanforderungen.

Es wird regelmäßig evaluiert und weiterentwickelt.