Informationen zum Unterricht unter Corona-Bedingungen

Um Ausbrüche an unserer Schule zu verhindern, ist es unverzichtbar, auch weiterhin die Hygiene-Regeln unserer Schule  zu beachten. Die wichtigsten sind:

Es gilt eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen- Bedeckung (MNB) im Schulgebäude. Bitte bringt euch Ersatzmasken mit, so dass ihr zwischendurch wechseln könnt. Kunststoffvisiere (Faceschields) und Masken aus Baumwollstoff ("Community-Masken") reichen nicht aus. Auf dem Schulgelände (draußen) gilt keine Maskenpflicht.

Alle Personen, die das Schulgebäude betreten, müssen einen negativen Antigen-Test nachweisen (nicht älter als 2 Tage). Alternativ kann dieser unmittelbar nach Betreten des Schulgebäudes durchgeführt werden. Schüler*innen können den zu Hause durchgeführten Test mit einer pdfqualifizierten Selbstauskunft nachweisen. Personen mit Erkältungssymptomen kommen nicht zur Schule, auch nicht mit negativem Test (pdf"Schnupfenplan")!

Wir halten - wenn möglich - den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Menschen ein (auch auf dem Schulhof!) und waschen uns mehrmals täglich die Hände.

Wir lüften alle 20 Minuten den Unterrichtsraum.  Dazu öffnen wir alle Fenster des Raumes so weit wie möglich für 3-5 Minuten (Stoßlüften). Dadurch können die Raumtemperaturen zwischenzeitlich stark absinken. Bitte bringt ggf. wärmende Kleidung mit in den Unterricht .

Die folgenden Dokumente informieren euch und Sie über diese weiteren "Corona-Regeln" im Schulalltag:

Informationen des Gymnasiums Altenholz:

Informationen des Bildungsministeriums:

Alle wichtigen Dokumente des Ministeriums finden Sie (in mehreren Sprachen) auch hier: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Schulen_Hochschulen/corona_schule.html#docb5a355f7-c9fa-4b6d-86f9-452954b9875abodyText2

Aktuelle Corona-Infektionszahlen im Einzugsgebiet der Schule:

Corona-Statistik des Kreises Rendsburg-Eckernförde