Steuergruppe (Pro-AG)

Pro AG webDie Pro -AG ist eine von der Schulkonferenz eingesetzte Steuerungsgruppe für die Arbeit am Schulprogramm und Schulprofil. Ebenso wie in der Schulkonferenz, in deren Verantwortungsbereich die Schulprogrammarbeit laut Schulgesetz fällt, arbeiten auch in der Pro-AG gewählte Vertreter der Lehrer-, Schüler- und Elternschaft zusammen. Im Gegensatz zu anderen schulischen Gremien fällt die Steuerungsgruppe keine Beschlüsse, sondern bereitet lediglich Beschlüsse der anderen Gremien vor. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Koordination und Kommunikation von Schulentwicklungsprozessen. 

Zusammensetzung

In der Pro-AG arbeiten zehn ständige, gewählte Mitglieder für eine Amtszeit von zwei Jahren zusammen, davon:

  • 6 Lehrkräfte (Schulleiter/-in, Koordinator/-in für Schulentwicklung, vier gewählte Vertreter aus dem Lehrkollegium)
  • 2 Elternvertreter
  • 2 Schülervertreter

Das System ständiger Mitglieder soll die demokratische Legitimität des Gremiums und die Kontuinuität seiner Arbeit sichern. Zusätzliche Teilnehmer aus allen Teilen der Schulgemeinschaft sind aber jederzeit zu den Sitzungen willkommen.

Aufgaben

  • Steuerung der Schulentwicklungsprozesse
  • Betreuung und Organisation von Arbeitsgruppen zur Erarbeitung der einzelnen Vorhaben (jeder Arbeitsgruppe ist nach Möglichkeit ein ständiges Mitglied der Pro-AG als Ansprechpartner zugeordnet)
  • Organisation der Information und Kommunikation
  • Erarbeitung von Vorlagen für die Beschlussfassung in der Schulleitung, in der Lehrerkonferenz und in der Schulkonferenz in Zusammenarbeit mit der zuständigen Arbeitsgruppe (je nach Sachgegenstand)
  • Interne Evaluation der Schulentwicklungsprozesse (Betreuung von Evaluationsvorhaben der Arbeitsgruppen)

Dokumentation

pdfSchulprogramm_SK_25.11.2015.pdf

pdfEntwicklungsschwerpunkte_SK_25.11.2015.pdf