Sozial-AG

Die Sozial-AG ist mit das erste Schülerprojekt, das unsere neuen Sextaner am Tage ihrer Einschulung kennenlernen - und zwar in Gestalt einer Schultüte, gebastelt von Bewohnerb des benachbarten Meritus-Seniorenheims!

KN Schultüten 2010 BildWas es damit auf sich hat, erklärt vielleicht am besten der folgende Zeitungsartikel (wenn Sie auf das Bild klicken, vergrößert es sich!).

Die Sozial-AG besteht aus allen Schülerinnen und Schülern, die sich für die Menschen in Altenholz und Umgebung engagieren wollen.
Je nach Zeit und Interesse kann man seinen sozialen „Einsatzbereich" wählen.

In der Begegnung mit der älteren Generation machen wir schöne und stärkende Erfahrungen; jeder kann merken, dass er gebraucht wird und etwas beitragen kann.

 

Besuche im Pflegeheim in Altenholz-Stift

Vor allem die jüngeren Schülerinnen und Schüler besuchen die Bewohner des Pflegeheims zum Spielen, Musik machen, Vorlesen, Unterhalten usw.
Gemeinsam mit den Bewohnern werden dort auch jedes Jahr die Schultüten für unsere neuen Sextaner gebastelt und gefüllt.

Besuche in Eigeninitiative sind an jedem Wochentag möglich zwischen 9 und 12 Uhr sowie 13 und 18 Uhr.

Wenn ihr beim organisierten Beschäftigungsprogramm des Heimes mitmachen wollt, könnt ihr euch auf dem Plan über die Aktivitäten informieren. Das wöchentliche Programm hängt am Brett der Sozial-AG (Treppenaufgang zu den Sextanerklassenräumen) aus. Besonders beliebt und geeignet sind z.B. "Haushaltstag", "Basteln", Tischspiele".

 
Flüchtlingshilfe

Einen neuen Schwerpunkt in der Arbeit der Sozial-AG stellt seit 2015 die Flüchtlingshilfe dar. Neben der Kinderbetreuung beim monatlichen Cafés International des Freuzndeskreises Asyl (EZ / Suhr / pdfEZ_2014_11_22_Freundeskreis_Asyl.pdf) bieten wir seit Oktober 2015 einen wöchentlichen Sprachkurs an.

Schüler und Schülerinnen des 8. - 11. Jg. treffen sich mit Schüler/innen der DaZ-Klasse der Gemeinschaftsschule um deutsche Konversation zu üben und miteinander Gesellschaftsspiele zu spielen. Bei Bedarf wird auch deutsche Grammatik erklärt oder bei Mathematik oder anderen Fächern geholfen.

In diesem Schuljahr treffen wir uns Montags von 13 bis 14 Uhr in Raum 210. Interessierte ab Klasse 8 können jederzeit hereinschnuppern - einfach nach der 6. oder 7. Stunde für 30 oder 60 Min. vorbeikommen. pdfSprachkurs_für_Flüchtlinge_sucht_Nachwuchs.pdf

 

Projekte

Unter der "Schirmherrschaft" der Sozial-AG werden auch verschiedene Projekte von Frau Bülow betreut, die auf der Initiative von Schüler/innen beruhen.

So fand im Schuljahr 2014/15 ein Fahrrad-Reparaturprojekt statt, bei dem maßgeblich Rune und Jonas aus der 7. Klasse mithalfen. In Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Asyl Altenholz reparierten Schülerinnen und Schüler an 5 Terminen Fahrräder, die der Gemeinde Altenholz als Fundsachen oder Spenden zugegangen waren. Sie wurden an Flüchtlinge abgegeben.

Im Februar 2016 fand eine Typisierungsaktion für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspender-Datei) statt. Unter der Leitung von Liv-Christin (Q4) organisierte ein Team aus dem Abijahrgang Vortrag und Typisierung sowie Spendeneinwerbung.

 

Staffeluebergabe Sozial AGWie könnt ihr mitmachen?

Besuche im Pflegeheim: ab 5. Klasse
Café International: ab 7. Klasse

Sprachkurs für Flüchtlinge: ab Klasse 8

Wir freuen uns auf euch!
Ihr erreicht uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder persönlich in der Schule.
 
Das Organisationsteam der Sozial-AG
 
(Lena, Jonas, Christoph & Benjamin
sowie Frau Bülow)