Ukraine-Austausch

majdanDer Schüleraustausch mit der längsten Tradition am Gymnasium Altenholz ist der Ukraine-Austausch, der mittlerweile auf fast zwanzig Jahre erlebnisreicher Begegnungen zurückblicken kann.

Zu Beginn der 1990er Jahre fiel der Eiserne Vorhang und die Sowjetunion löste sich auf. In dieser spannenden Zeit entstanden Kontaktmöglichkeiten, die zuvor undenkbar waren. Im Jahr 1993 knüpfte eine ehemalige Schülerin unseres Gymnasiums einen Kontakt zum Gymnasium Nr. 59 in Kiew – der Hauptstadt der Ukraine. Nach einem ersten Besuch durch die Lehrkräfte Frau Krämer und Herrn Weiß im Jahr 1994 begann der eigentliche Schüleraustausch im Mai 1996 – mit einer kleinen Gruppe von gerade mal vier Schülerinnen und Schülern.

Seitdem findet der Austausch regelmäßig im jährlichen Wechsel statt und die Anzahl der Teilnehmer hat sich dabei im Laufe der Jahre auf über 20 vergrößert. Die letzte Austauschfahrt wurde von Frau Gast, Herrn Kuschel und Herrn Schröder durchgeführt.

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler bekommen von den ukrainischen Gastgebern ein abwechslungsreiches Programm geboten. Sie leben in Kiew bei Gastfamilien, besuchen an einigen Tagen den Unterricht an der ukrainischen Schule und machen gemeinsam viele Ausflüge in der 3-Millionen-Stadt Kiew und in die weitere Umgebung. Sie erhalten so interessante Einblicke in das für Viele so unbekannte Land, lernen eine ihnen fremde Kultur kennen und erweitern so in einem beeindruckenden Maße ihren Horizont.

Die Verständigung erfolgt je nach Situation in der Regel auf Englisch, zum Teil auf Deutsch und in einigen Momenten auch auf Russisch oder Ukrainisch und zur Not auch mal „mit Händen und Füßen". Einzelne Teilnehmer haben den Kontakt zu ihren Austauschpartnern über viele Jahre weit über den Austausch hinaus gehalten, sich wiederholt wechselseitig besucht und darüber feste Freundschaften geschlossen.

Der Austausch richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 8. Klassenstufe, die zu Beginn des Schuljahres über den Austausch informiert werden. Noch im selben Schuljahr erhalten die Teilnehmer Besuch aus der Ukraine und fahren dann ein Jahr später, also in der 9. Klassenstufe, nach Kiew.

Aufgrund der seit dem Jahreswechsel 2013/14 weiterhin angespannten Lage im Osten der Ukraine konnten bis 2015 keine gegenseitigen Besuche stattfinden. Aber im Juni 2016 wurde dieser traditionsreiche Austausch mit dem Besuch einer ukrainischen Schülergruppe bei uns in Altenholz wieder erlebnisreich fortgesetzt. Unser Gegenbesuch in Kiew findet im Frühjahr 2017 statt. Wir freuen uns auf spannende Erfahrungen mit unseren ukrainischen Partnern.